MOSCHUS MOSCHIFERUS

Aus HomoeoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


URSUBSTANZ

Systematik:


Synonyme:


Abkürzung in der Homöopathie:


PRÜFUNGEN

LEITSYMPTOME

SCHLÜSSELSYMPTOME nach BOGER

REGION

  • NERVEN
    • SENSORISCHE.
    • Genitalien.

Atmung.
Kreislauf.


SCHLECHTER

Aufregung. Kälte.
Unterdrückungen; Menses, usw.


BESSER

Frische Luft.


Mangelnde Reaktion. Krampfhafte, nervöse Beschwerden; Lachen, Schluckauf, [Schaudern,] usw. Zucken. Erstickungsanfälle. OHNMACHTEN. Hysterie. Empfindungen wie Summen, Zusammenpressen oder wie ein Pflock. Globus.
In Eile, zittern und ungeschickt. Zorn; spricht erregt oder zankt bis sie in Ohnmacht fällt. Fürchtet Lärm, zu sterben, usw. Eingebildete Leiden. [Nervöses Schaudern.] Kopfschmerz, mit Kälte, Ohnmacht und Polyurie. Eine Wange rot, aber kalt (Ferr.), die andere blass und heiß. Blaue Lippen. Heftiges Aufstoßen. Tympanie. Plötzliche nervöse Ersticksbeschwerden oder ängstliches Herzklopfen; möchte einen tiefen Atemzug machen; [< kalt werden (Act-sp.);] > Aufstoßen. Krampf in den Lungen. Schläfrig am Tage; schlaflos nachts; erwacht jede Minute. So empfindlich, dass kalte Luft ihn erschaudern lässt. Frösteln auf der Kopfhaut. Kalte Haut. Brennende Hitze, mit Ruhelosigkeit.

Verwandt: CARBO VEGETABILIS, CASTOREUM, IGNATIA AMARA, NUX MOSCHATA, VALERIANA OFFICINALIS

ÄTIOLOGIE

MODALITÄTEN

Verschlimmerung

  • <

Besserung

  • >

MIASMATIK

KLINISCHE INDIKATIONEN

GEISTES- UND GEMÜTSSYMPTOME


ALLGEMEINSYMPTOME


Verlangen

Abneigungen

CHARAKTERISTISCHE SYMPTOME (Schema Kopf zu Fuß)

Kopf


Augen


Ohren


Nase


Gesicht


Mund


Zähne:

Innerer Hals


Atemwege


Brust


Herz und Puls


Abdomen


Magen


Äußerer Hals und Rücken


Rektum, Anus und Stuhl


Harnorgane

Urin:

Männliche Genitalien


Weibliche Genitalien


Menstruation:

Extremitäten


Obere Extremitäten


Untere Extremitäten


Haut

Frost und Fieber

Schlaf

Träume

BESONDERE HINWEISE

Bewährte Indikationen

Thema des Arzneimittels

Körperlich:


Psychisch:


Hinweise zur Signatur:


Symbolik, Mythologie, Analogien aus Literatur und Künsten:


VERWANDTE MITTEL

Komplementärmittel/Ergänzungsmittel

Folgemittel

Zyklen

Kollateralmittel/Vergleichsmittel

Antidote

Es antidotiert

QUELLEN

C.M. Boger: Synoptik Key; Similimum-Verlag; ISBN 3-930256-30-4

LINKS